Bachblüten

 

Die Original Bachblüten-Therapie wurde von dem englischen Arzt und Forscher Dr. Edward Bach (1886-1936) entwickelt, um eine „einfache und natürliche Heilweise“, die jedermann auch ohne medizinische Vorkenntnisse anwenden kann, zur Verfügung zu stellen.

 

Dr. Bach ging davon aus, dass körperliche Krankheiten oder psychische Probleme immer auch mit einer Störung des seelischen Gleichgewichts einhergehen.

 

Deshalb ist das Ziel der Anwendung von Bachblüten, die Auflösung seelischer Blockaden und die Wiederherstellung des psychischen Gleichgewichts.

 

Die energetisch aufbereiteten Blütenessenzen werden nicht nur zur seelischen Gesundheitsvorsorge, sondern auch zur Krisen- und Stressbewältigung sowie zur begleitenden Behandlung akuter und chronischer Krankheiten genutzt.

Zum Einsatz kommen hierbei 37 Pflanzenessenzen plus einem Produkt aus dem Wasser heilkräftiger Quellen. Die Grundstoffe für diese Produkte werden nach einem von Dr. Bach genau vorgegebenen System gesammelt, verarbeitet und aufbereitet.

  

 

Gemäß Heilmittelwerbegesetz weise ich darauf hin, dass die Wirksamkeit dieser Verfahren schulmedizinisch / wissenschaftlich nicht erwiesen sind, und keine Heilversprechen darstellen. Sie basieren daher lediglich auf langjährige Erfahrungen von Ärzten, Heilpraktikern, Therapeuten und Anwendern